Hintergrund und Ziele der TNU

Wir sind eine Forschungsgruppe aus Mathematikern, Physikern, Informatikern, Biologen, Psychologen und Medizinern. Wir sind Teil des Instituts für Biomedizinische Technik der ETH und Universität Zürich (Medizinische Fakultät) und arbeiten als ein interdisziplinäres Team eng zusammen.

«Neuromodeling» bedeutet, mathematische Modelle zu entwi­ckeln, welche individuelle Mechanismen menschlichen Verhal­tens oder neuronaler Aktivität beschreiben. Solche Modelle können sowohl Prozesse der Physiologie als auch der abstrakten Informationsverarbeitung quantifizieren, welche menschlicher Kognition, wie Lernen oder Entscheiden, zu Grunde liegen.

Das langfristige Ziel unserer Forschung ist, mittels solcher Modelle klinisch anwendbare, quantitative Diagnoseverfahren zu etablieren, die Mechanismen psychiatrischer und neurologi­scher Erkrankungen im individuellen Patienten erkennen und zielgerichtete Therapieempfehlungen ermöglichen.

 

Neuromodeling

Menschlichem Verhalten liegen komplexe Vorgänge in unserem Gehirn zu Grunde. Die Beobachtung von Verhaltensweisen als auch die alleinige Messung der Gehirnaktivität ermöglichen uns nur teilweise, diese bewussten und unbewussten Vorgänge in unserem Gehirn zu verstehen. «Neuromodeling» ist ein interdis­ziplinärer wissenschaftlicher Ansatz, mit Hilfe von mathematischen Modellen die Mechanismen, mit denen das individuelle Gehirn Informationen verarbeitet, zu beschreiben und verstehen zu lernen.

Insbesondere interessiert uns, wie verschiedene Hirnregionen zusammenarbeiten, um sensorische Informationen optimal zu verarbeiten und adaptives Verhalten zu ermöglichen.

Die notwendigen Daten für diese Analysen erheben wir mit verschiedenen Untersuchungsverfahren.

Download Flyer

 

 

  • UZH & ETH Zürich
  • René und Susanne Braginsky Stiftung
  • European Union FP7 program
  • Schweizerischer Nationalfonds (SFN)
  • Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG)
  • NCCR „Neural Plasticity and Repair“
  • Zentrum für Neurowissenschaften Zürich (ZNZ)
  • SystemsX.ch – The Swiss Initiative in Systems Biology
  • Clinical Research Priority Program “Multiple Sclerosis” (CRPP-MS)
  • Clinical Research Priority Program “Molecular Imaging” (MINZ)