Fallkolloquium Autismus Spektrum bei Erwachsenen

Zielgruppe und Inhalt

Veranstaltung für Doktorierende an der Medizinischen Fakultät, Assistenzärzte in Weiterbildung, Fachärzte in Fortbildung, oder andere interessierte Fachleute, die im Kontext der Abklärung und Behandlung von Erwachsenen mit Autismus Spektrum Störungen oder der Forschung in diesem Kontext arbeiten.

Diskussion von Fällen der Teilnehmer hinsichtlich (differential-)diagnostischer oder therapeutischer Fragestellungen im Kontext Autismus Spektrum bei Erwachsenen. Eine Teilnahme ist auch ohne aktuell zu besprechenden Fall möglich.

Leitung und Kontakt

PD Dr. med. Helene Haker Rössler, 044 634 91 18, Email

Ort und Zeit

16:00 bis 18:00, jeweils am dritten Dienstag im Monat (Änderungen vorbehalten). Sommerpause im Juli und August. Nächste Termine und allfällig vorangemeldete Fallvorstellungen sowie Terminänderungen sind in der unten stehenden Tabelle aufgelistet.

Adresse: TNU (Translational Neuromodeling Unit), Wilfriedstrasse 6, 8032 Zürich, Etage F, Besprechungsraum F105. (Karte)

Anmeldung/Mailingliste

Es ist keine Anmeldung zu den einzelnen Terminen nötig. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessenten können sich aber für die Mailingliste anmelden, um Terminerinnerungen, Terminänderungen und sonstigen Informationen zu erhalten. Wer diese Informationen nicht mehr erhalten möchte, kann sich jederzeit wieder von dieser Liste abmelden. Kurze Notiz an mich genügt.

Fallvorstellung

Wer sicherstellen will, dass er genügend Zeit für seine Fallvorstellung und Diskussion zur Verfügung hat, kann gerne seinen Fall im voraus bei mir anmelden. Es werden aber auch spontan vorgebrachte Fälle oder Fragen diskutiert.

Nächste Termine

DatumVorangemeldete Fallvorstellung
Di 17. Januar 2017                     
Di 21. Februar 2017
Di 21. März 2017
AprilFRÜHLINGSPAUSE
Di 16. Mai 2017Frau Dr. med. Heidi Koch, Ebikon
Di 20. Juni 2017
Di 18. Juli 2017
AugustSOMMERPAUSE
Di 19. September 2017
Di 17. Oktober 2017
Di 21. November 2017
Di 19. Dezember 2017

Credits

Psychiatrische Fortbildung: Pro Teilnahme werden 2 SGPP Credits testiert. 

Psychiatrische Weiterbildung: Die Teilnahme kann gemäss Ziffer 2.2.3.2 des FMH Weiterbildungsprogramms Psychiatrie und Psychotherapie als Supervision der IPPB testiert werden („Fallbesprechung mit oder ohne Patient“).